Historie

Beitrag für das Jahrbuch des Schwalm Eder Kreis 2003

Wiedereröffnung der Freilichtbühne

„Melsungen erhält zum Heimatfest 1950 eine wunderschöne Freilichtbühne. „Sie wird der Nachwelt erhalten bleiben“…., so schreibt ein Chronist, „als ein überzeugender Ausdruck des Kulturwillens zu einer Zeit, da der Mensch noch mit irdischeren Sorgen belastet gewesen ist.“ So steht es nachzulesen in dem Buch „Melsungen – Die Geschichte einer Stadt“. Diese Versammlungsstätte ist fast vergessen und wird nur noch gelegentlich für Veranstaltungen im kleinen Rahmen genutzt.

Die Idee, die ehemalige Freilichtbühne wieder instand zu setzen und für die Melsunger Bevölkerung nutzbar zu machen, entstand auf einem Seminar, das Jugendpflege und Jugendparlament im November 2000 veranstaltet hatten. Der damalige Sprecher des Jugendparlaments trug die Idee dem Agenda-Büro als mögliches Agenda-Projekt vor. Im Arbeitskreis Soziales wurde die Idee konkretisiert. Anfang Juli des Jahres 2002 restaurierten 15 Jugendliche unter Mithilfe von Mitgliedern der Lokalen Agenda 21, Mitarbeitern des Bauhofes und einer Fachfirma die Freilichtbühne. In vielen Arbeitsstunden wurden unter anderem die Steine mit einer Drahtbürste von Moos befreit, Unrat entfernt und die Sitzflächen mit Splitt aufgeschottert. Im Jahr 2003 wurden die Restarbeiten, wie z.B. Errichtung eines Handlaufes, Bereitstellung von Strom und Aufstellen von Lampen auf dem Fußweg zur Freilichtbühne vom Bauamt durchgeführt.

Alle Vereine, kirchliche Einrichtungen und Schulen wurden angeschrieben und auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht, diese Freilichtbühne für ihre Veranstaltungen zu nutzen.historie_1

Herr Bürgermeister Dietzel weist in diesem Zusammenhang auch auf die Realisierung eines weiteren Agenda-Projektes hin. Nach langer Pause gibt es in Melsungen wieder Kino. Auf vielfachen Wunsch aus der Bevölkerung, besonders von Jugendlichen, findet am Freitag, dem 22. August 2003 und am Samstag, dem 23. August 2003 jeweils um 21.30 Uhr eine Open-Air-Kinoveranstaltung statt. Gezeigt werden die Filme „Das Experiment“ und „Solino“.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg. 252 zahlende Besucher und Besucherinnen aus der Region Melsungen und dem Landkreis Kassel waren von der Atmosphäre auf der Freilichtbühne begeistert. Der Wunsch nach einer Wiederholung im nächsten Jahr wurde an die Veranstalter herangetragen.